Programm
/ Kursdetails

Mausbach zwischen dem 1. und 2. Weltkrieg: Arbeit, Armut und Verfolgung Ein Gang der Erinnerung

Gruppe Z und Mausbacher Arbeitskreis Geschichte
Während der Nazizeit befand sich an der Derichsberger Straße ein Reichsarbeitsdienstlager; 1942 waren hier 350 ältere jüdische Menschen eingesperrt. Von dort wurden sie in Konzentrationslager deportiert. Später diente das Lager der Wehrertüchtigung: Jugendliche wurden dort für den Krieg und den Tod erzogen und gedrillt. Vor dem ehemaligen Bürgermeisteramt in der Gressenicher Straße werden wir etwas über die Untaten der Nazibürokratie in der Großgemeinde Gressenich erfahren, über Menschen, die verfolgt wurden, aber auch über Widerstand. Am ehemaligen Haus der jüdischen Familie Imdorf wollen wir uns erinnern an Erich und Walter Imdorf und ihre Freundschaft mit den Mausbachern. Zum Abschluss treffen wir uns in der Eisdiele am Markusplatz. Dort findet ein Lichtbildvortrag statt, der die soziale Situation der Bergarbeiter und die besonderen Umstände bei der Schließung der Grube Diepenlinchen beleuchtet.

Status: Kurs abgeschlossen Kurs abgeschlossen

Kursnr.: M103

Beginn: Sa., 15.06.2019 , 14:00 - 16:30 Uhr

Dauer: 1 Nachmittag

Kursort: Treffpunkt: Stolberg-Mausbach

Gebühr: gebührenfrei


Datum
15.06.2019
Uhrzeit
14:00 - 16:45 Uhr
Ort
Derichsberger Straße, Ecke Ernst-Ratzki-Straße, Treffpunkt: Stolberg-Mausbach


Info:

Tel. Anmeldung od. per Email

Info beachten


Volkshochschule Stolberg

Frankentalstraße 3  52222 Stolberg
Tel: 02402 862457
Fax: 02402 862458
E-Mail: vhs@stolberg.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 08:30 bis 12:00 Uhr
Donnerstag 14:00 bis 17:30 Uhr