Programm
/ Kursdetails

Fortbildung für Kursleitende: Antisemitismus in Deutschland

Die deutsche Geschichte ist Thema in den Integrationskursen. Nationalsozialismus und Holocaust mit ihrer Entstehungsgeschichte sind zentral für das Verständnis, warum Deutschland eine besondere Verantwortung gegenüber Juden und verfolgten Minderheiten trägt. Unsere Demokratie ist geprägt von dem Bemühen, Diskriminierung und Rassismus zu bekämpfen und vorzubeugen. Warum erstarkt der Antisemitismus in Deutschland? Diesen Entwicklungen wollen wir nachgehen und ein besonderes Augenmerk auf die Vermischung von Israelkritik und Antisemitismus legen, da uns dies häufig in Integrationskursen begegnet. Wie wir im Unterricht eine angemessene Auseinandersetzung fördern, ist Anliegen des Workshops.

Status: Kurs abgeschlossen Kurs abgeschlossen

Kursnr.: R551

Beginn: Fr., 21.01.2022 , 13:30 - 16:30 Uhr

Dauer: 1 Nachmittag

Kursort: 121 Kursraum

Gebühr: gebührenfrei


Datum
26.11.2021
Uhrzeit
13:30 - 16:30 Uhr
Ort
Kulturzentrum - Frankentalstraße 3, 121 Kursraum


Info:

Tel. Anmeldung 9990199

Info beachten


Volkshochschule Stolberg

Frankentalstraße 3  52222 Stolberg
Tel: 02402 862457
Fax: 02402 862458
E-Mail: vhs@stolberg.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 08:30 bis 12:00 Uhr
Donnerstag 14:00 bis 17:30 Uhr